Wo das Niederdeutsche zu Hause ist - Stavenhagen.

Wenn man unser Volk kennen lernen wolle, müsse man sich schon der kleinen Mühe unterziehen, auch unsere Sprache zu lernen, meinte Fritz Reuter einmal. Tatsächlich: Um seine Bücher zu lesen, beschäftigten sich Millionen von Lesern mit der niederdeutschen Sprache, ob in Berlin, München, Zürich oder Wien. Fritz Reuter (1810 – 1874) war im 19. Jahrhundert der meistgelesene deutsche Autor. Bis heute wurden seine Werke in zwölf Sprachen übersetzt.


Wer heute das Fritz-Reuter-Literaturmuseum besucht, wird den Wert seiner Bücher auch für die heutige Zeit erkennen und Anregung und Vorfreude mitnehmen, sie erstmals oder auch erneut zu lesen.  Die Dauerausstellung im ehemaligen Rathaus der Stadt zeigt in zwei Etagen Leben, Werk und Wirkung des niederdeutschen Schriftstellers, stellt Handschriften, Gemälde von Reuters Hand und Möbel aus seinem Besitz vor. Mehrere Tonbeispiele und die Kinderstrecke „för mi“ sind in den Rundgang integriert wie auch ein Filmkabinett, in dem abendfüllende Filme und Fernsehserien nach Reuters Werk gesehen werden können. Für Rollstuhlfahrer steht ein Lift zur Verfügung.


Der Maler und Illustrator Ernst Lübbert (1879 – 1915), der seine Schulzeit in Stavenhagen verlebte, ist ein weiteres Thema des Museums. Seit 2005 gibt es im Haus 2 die ständige Ausstellung „Ernst Lübbert – Leben und Werk“.

Aktuelle Termine & Veranstaltungen im Festjahr 2024

Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört

Fritz-Reuter-Literaturmuseum und Stadtbibliothek künftig in gemeinsamer Struktur Ab 01. März 2024 ist es soweit. Zwei prägende Kulturträger der Reuterstadt, die Stadtbibliothek Stavenhagen und das Fritz-Reuter-Literaturmuseum werden zukünftig in einer gemeinsamen

Weiterlesen »

Öffnungszeiten

April – Oktober:
November – März: 

Di. – So. & Feiertage
Di. – Sa. 

10 bis 17 Uhr
10 bis 17 Uhr

letzter Einlass: 16.45 Uhr; Führungen nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

April – Oktober: Di. – So. & Feiertage
10 bis 17 Uhr

November – März: Di. – Sa.
10 bis 17 Uhr

letzter Einlass: 16.45 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

BEFLÜGELT – Bürgerschaftliches Engagement für unsere Reuterstadt

Am 25. Januar 2024 riefen Bürgerinnen und Bürger, unter der Federführung von Michael Kokel und Torsten Jahn, zur Spende für einen Konzertflügel auf. Er soll künftig im Schloss beheimatet sein und für hochklassige Musikveranstaltungen genutzt werden.

Die Reuterstadt Stavenhagen ist eine liebenswerte Stadt im Herzen Mecklenburgs. Ihr großes Engagement für den bedeutendsten Dichter des Niederdeutschen – Fritz Reuter – ist gelebte kulturelle Tradition. Dabei verbinden sich Tradition und Moderne zu einer kulturtouristischen Symbiose, die die Schönheiten und Eigenheiten der Stadt präsentieren. Daher ist es nicht vermessen, von der Kulturstadt Stavenhagen zu sprechen. Gerade im Jahr 2024 – geprägt durch die drei anstehenden Jubiläen – zeigt sich die kulturelle Vielseitigkeit. Im Sinne Fritz Reuters ist der Ansatz kulturübergreifend. Um auch die musikalische Sparte gebührend zu präsentieren bedarf es eines Konzertflügels. Eine Anmietung schlägt mit jeweils ca. 1.000 Euro zu Buche. Daher scheint die langfristige Anschaffung eines guten Instruments für Stavenhagen lohnenswert und sinnvoll.
Unterstützen Sie diese Initiative. Jede Spende zählt!

Spendenkonto:
IBAN: DE52 1505 0200 0560 0015 33
Verwendungszweck: Klavier, 37910037

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Fritz-Reuter-Literaturmuseum (Telefon 039954 21072 oder E-Mail an literaturmuseum@stavenhagen.de).

Seien Sie gewiss: es wird wunderschön!